top of page

Hast du ein MacBook?


Die Antwort ist recht simpel, ja oder nein 🤷‍♂️ Warum frage ich dich das eigentlich? Nimmst du ab und zu vielleicht Videos über dein MacBook via Zoom oder OBS auf? Aber die Qualität des Videos ist einfach nie wirklich scharf?


Dieses Thema hatte ich in letzter Zeit schon öfter bei meinen Kunden. Da will man professionelle Videos aufnehmen, zum Beispiel für einen Online Kurs oder live gehen, aber irgendwie stimmt die Qualität nicht so recht. Nun, wenn du ein MacBook hast, ist es für dich vielleicht interessant zu wissen, dass die meisten MacBooks erst ab 2021 eine Kamera eingebaut haben, die Full-HD aufnehmen können. Vor 2020 sind die Kameras nur HDready. Da ist so als würdest du mit dem Fahrrad 🚴‍♀️ strampeln und strampeln und versuchen ein Moped 🏍 einzuholen Was kannst du nun also tun? 🤷‍♂️ 3 Möglichkeiten:

  • Du suchst dir eine kompatible Webcam

  • Du kaufst dir ein neues MacBook

  • Du verwendest dein IPhone als Kamera 😲

Für letzteres hier eine Anleitung von Ian Avenilla:





Willst du ein professionelles Setup, dann hier eine Review zur Insta360Link Camera, die weitaus mehr kann als eine normale Webcam, aber auch dementsprechend nichts für den kleinen Geldbeutel. Dann siehe dir hier die Review von JOCR zur Insta360 Camera.







Und? Hast du ein MacBook?

Schreib mir super gerne zurück, ob dir das weitergeholfen hat.


Liebe Grüße, deine Anni.




9 Ansichten

Comments


bottom of page