top of page

Jeder hat mal angefangen

Aktualisiert: 19. Jan.

Eines meiner ersten Social Media Videos.


Damals mit Inshot bearbeitet als es gerade modern wurde.

Ich hatte angefangen, bevor ich Coaching machte oder wie jetzt als persönlich technische Assistentin, mit Network Marketing angefangen bei Jeunesse und mich mit Gesundheit und Schönheitssachen beschäftigt.


Ist das Video nicht süß?


Das Handy hatte ich in meinem Hängeschrank reingelegt und damit es nicht runterfällt nen Teller draufgestellt .

So können Anfänge aussehen.





Seit dem habe ich so unglaublich viel gelernt:

Ich hab meinen eigenen OnlineKurs erstellt, mit dem TikTok Konto dazu Reichweite gewonnen.


ABER ich habe diesen Onlinekurs nicht ein einziges Mal verkauft. Jetzt ist er auf YouTube forfree zu sehen, einfach weil dieses Wissen rausmusste.

Durch diese Erfahrung habe ich über mich gelernt, dass ich verdammt gut darin bin, was das Thema digitale Technik im Business.

Wie hat sich das gezeigt? Beim Classy Business OnlineKurs von Lea Ernst, 2019. Hier habe ich wundervolle Frauen kennengelernt, die ihr eigenes Coaching Business voranbringen wollen und genau da konnte ich immer wieder die Ladys bei ihren technischen Herausforderungen, unterstützen. Wie zum Beispiel:


  • Video Bearbeitung

  • Zoom.us Einstellungen für Webinare und Calls

  • Verknüpfungen

  • Elopage Einstellungen


einfach auch Kleinigkeiten, die im Alltag, Instagram, Telegram, Canva, Hosting, na eben alles, was so anfällt und wo manchmal einfach nur ein Haken gesetzt werden muss...


Bis eines Tages Bianca Batanas zu mir meinte:

"Mensch Anni, warum machst du nicht virtuelle Assistentin?"


Ich so: "Was? Was ist das? Nee, das kann ich ja gar nicht..."

MINDFUCK IS CALLING☎


So und nun 5 Jahre später, sitze ich hier in Schweden, mit meinem eigenen Business, im Co-Working-Space und gucke auf den größten Fluss Schwedens mit Bergen im Hintergrund und fahre nach der Arbeit nach HAUSe .🏡


Wer hätte das gedacht.


Und weißt du was? Genau sowas habe ich im Angestelltenverhältnis auch gemacht, andern zeigen wie Dinge funktionieren oder Feuerlöscher spielen und Sachen in Ordnung bringen.


Mit dem riesengroßen Unterschied, dass meine Kunden mich wertschätzen, dass ich mich freue zur Arbeit zu gehen, dass ich endlich das machen kann, was ich gut kann und mit Menschen zusammenarbeite, die auch weiter kommen und das Leben anderer Menschen verbessern wollen.


Bin ich schon da wo ich mal hin will im Business? Nein!

Und es geht weiter, wer weiß, wo ich in 5 Jahren stehe.

Ich freue mich, dass du das hier liest und hoffe dich ein wenig inspirieren zu können.


Liebe Grüße, deine Anni.

1 Ansicht

Comentarios


bottom of page